Amtsgericht Bremerhaven

HRA 2468 BHV, St.Nr.: 75 529 13285
UST-ID-NR DE 247 282 337

Handwerkskammer Bremen
Ansgaritor Straße 24
28195 Bremen
www.hwk-bremen.de

Bildnachweise: Tom Davis, r+h
Piotr Marcinski - Fotolia.com
Andres Rodriguez - Fotolia.com
Olaf Wandruschka - Fotolia.com
Daniel Schoenen - Photocase.de

X
Schließen

Hilfsmittel

Die einfachsten Hilfsmittel zur Steigerung der Sehfähigkeit im Nahbereich sind Lupen oder Lesegläser. Sie gibt es in den verschiedensten Ausführungen mit und ohne Licht. Lupen können einen Vergrößerungsbereich von anderthalbfach bis 15fach abdecken. Bei einem höheren Vergrößerungsbedarf hat man die Möglichkeit mit einem stationären Bildschirm- lesegrät den Bedarf abzudecken. Als zusätzliche Sehhilfe, zum feststehenden Bildschirmlesegerät, bieten wir den Low Vision betroffenen die Möglichkeit einer portablen opto-elektronischen Sehhilfe. Diese Geräte sind mit Akkus ausgestattet und erlauben die Verwendung in alltäglichen Situationen, wie z.B. beim Einkaufen oder auf Reisen. Bei diesen Geräten kann eine Vergrößerung bis zu ca. achtzehnfach erreicht werden. Weiterhin sind diese Geräte in der Lage den Text in schwarz/weiß oder farbig weiterzugeben.

Hier einige Beispiele für Hilfsmittel zur Steigerung der Sehkraft: 

  • Lupen und Lesegläser mit und ohne Beleuchtung
  • Stand- und Stativlupen mit und ohne Beleuchtung
  • Lupenbrillen, monokular und binokular
  • Fernrohrlupenbrillen, monokular und binokular
  • Prismenfernrohrlupenbrillen, monokular und binokular
  • Bildschirmlesegeräte Vergrößerung bis zu 60 fach
  • Lesepult mit Beleuchtung
  • Vorlesesysteme