Amtsgericht Bremerhaven

HRA 2468 BHV, St.Nr.: 75 529 13285
UST-ID-NR DE 247 282 337

Handwerkskammer Bremen
Ansgaritor Straße 24
28195 Bremen
www.hwk-bremen.de

Bildnachweise: Tom Davis, r+h
Piotr Marcinski - Fotolia.com
Andres Rodriguez - Fotolia.com
Olaf Wandruschka - Fotolia.com
Daniel Schoenen - Photocase.de

X
Schließen

Arbeitsschutzbrillen

Schutzbrillen sollen die Augen vor schädlichen Einflüssen wie starkem Licht, Chemikalien, Staub, Splittern oder Wettereinflüssen schützen. Provisorische Lösungen zum Schutz der Sehorgane am Arbeitsplatz sind keine Alternative zu der nachhaltigen Sicherheit, die eine Korrektionsschutzbrille bietet. Äußere Einflüsse können das Augenlicht oft irreparabel schädigen. Dies kann sowohl von einem Moment auf den anderen (z.B. durch herumfliegende Teilchen) als auch schleichend (beispielsweise durch mangelnden Schutz vor UV-Strahlung) geschehen. Deswegen müssen alle Schutzbrillen den speziellen Anforderungen der Europäischen Norm EN 166 entsprechen. Schutzbrillen werden beispielsweise verwendet im Arbeitsumfeld von naturstein-, holz- und metallverarbeitenden Betrieben, sowie Arztpraxen, in denen Laserbehandlungen durchgeführt werden.